Fotoparade – meine schönsten Fotos aus dem ersten Halbjahr 2018


Blick aus dem Dorf Tiroler Biergarten Richtung Schloss Tirol
Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit schon wieder vergangen ist. Schon längst hat das Jahr 2018 sein zweites Halbjahr erreicht und es ist wieder Zeit für die Fotoparade auf Michaels Blog Erkunde die Welt. Zum zweiten Mal bin ich nun dabei – wenn auch auf den letzten Drücker.

Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dieser Fotoparade? Jedes halbe Jahr fordert Michael Blogger auf, ihre schönsten Fotos aus den letzten sechs Monaten auszuwählen und zu zeigen. Dabei gibt er bestimmte Kategorien vor. Diesmal gilt es ein Foto zu präsentieren zu den Themen Nahaufnahme, Nachts, Nass, Kontrast, Farbtupfer und schönstes Foto. Schöne Gewinne warten bei der Fotoparade übrigens auch auf die Teilnehmer.

Meine Auswahl für die Fotoparade

Unterwegs war ich im ersten Halbjahr 2018 zuerst zum Skifahren in Serfaus – Fiss -Ladis in Tirol. Zwei Reisen im Juni führten mich ins Meraner Land und nach Kärnten. Hinzu kamen Tagestouren nach Cottbus, in den Elb-Havel-Winkel und nach Leipzig sowie Reisen in meine Kölner Heimat und deren Umland. Entsprechend schwer fiel mir die Auswahl der Fotos. Welche Motive ich von meinen Reisen nun ausgewählt habe, siehst du hier:

Nahaufnahme

Ich gebe zu: Mit Pilzen kenne ich mich nicht aus. Zum Essen würde ich daher lieber auf frische Exemplare vom Marktstand oder aus dem Laden zurückgreifen. Trotzdem finde ich es immer wieder toll, wenn ich auf unseren Wanderungen Pilze am Wegesrand entdecke. Und fotografieren geht ja zum Glück auch ohne Kenntnis der Art. Dieses schöne Stück habe ich Anfang Juni auf einem Spaziergang am Ritten bei Bozen entdeckt. Gerne teile ich es in der Fotoparade des ersten Halbjahres 2018. Vielleicht kennt ihr die Sorte…

Pilz am Wegesrand auf einer Wanderung am Ritten bei Bozen

Nachts

Wer sagt, dass Skifahren nur tagsüber Spaß macht? Beim Nachtskilauf in Fiss ist regelmäßig viel Betrieb auf der Möseralm-Abfahrt. Allerdings reicht mir das Pistenvergnügen am Tag durchaus, da ich eine eher mittelmäßige Skifahrerin bin. Sehr gerne nutze ich aber den Abendbetrieb der Seilbahn, um von Ladis nach Fiss herüberzufahren und zum Haxen- oder Kasspatzen-Essen in die Hexenalm zu gehen. Und auf dem Weg dorthin, habe ich dieses Foto gemacht.

die Hexenalm in Fiss bei Nacht

Nass

Sehr erfrischend ist für mich immer ein Spaziergang im Wald entlang fließenden Wassers – gerade im Sommer. Eine gute Gelegenheit dazu bieten in Südtirol die vielen Waalwege. Besonders gemütlich ist eine Wanderung am Schenner Waalweg. Auf dem ersten Teil des Weges ab der Taser Seilbahn sorgt dieser kleine Wasserfall für Erfrischung, den ich für die Kategorie „Nass“ der Fotoparade ausgewählt habe. Im überwiegenden Teil des Weges fließt der Waal allerdings eher gemächlich daher.

kleiner Wasserfall auf dem Schenner Waalweg

Kontrast

Ebenfalls am Schenner Waalweg ist dieses Foto entstanden. Es ist die sogenannte Hexenleiter, die die einzige wirkliche Steigung auf dem gesamten Weg bildet. Was mir auf dem Bild besonders gut gefällt, ist der Kontrast zwischen dem frischen Grün, dem Graubraun des Steins und dem Braun vom bereits leicht verwitterten Holz des Geländers.

die Hexenleiter am Schenner Waalweg

Farbtupfer

Von großer Bedeutung ist Schloss Tirol in Dorf Tirol. Als ehemaliger Sitz der Grafen von Tirol war es Ursprung der gleichnamigen Grafschaft. Heute ist es sehr interessant zu besichtigen. Unser Blick fiel diesmal aus einem Biergarten in Dorf Tirol auf das Schloss. Die dort um die Terrasse rankenden Blumen gaben den vor allem grün leuchtenden Weingärten der Umgebung einen schönen Farbtupfer.

Blick aus dem Dorf Tiroler Biergarten Richtung Schloss Tirol

Schönstes Foto

Eines meiner liebsten Bilder im ersten Reise-Halbjahr habe ich auf Meran 2000 fotografiert. Hier scheint die ruhende Kuh die Aussicht über Falzeben, Meran bis hin zur Ortler-Gruppe genauso zu genießen wie die hinter ihr stehenden Wanderer. Ein Highlight an diesem Morgen war außerdem die wunderbare Fernsicht zusammen mit dem Spiel der Wolken.

Kuh genießt den Ausblick von Meran 2000 über Falzeben und Meran bis zur Ortler-Gruppe

Ich würde mich freuen, wenn du mit meinen Fotos des ersten Halbjahres 2018 genauso viel Spaß hattest wie ich beim Aussuchen und auf den Reisen. Welches Bild gefällt dir denn am besten?

Ich wünsche dir allzeit schöne Reiseerlebnisse

Euch hat dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn ihr ihn in den Social Media teilt.

Pinne diesen Pin auf Pinterest

Meine Foto-Favoriten aus dem ersten Reise-Halbjahr 2018 mit Impression vor allem aus Südtirol findest du in meinem Beitrag zur Fotoparade. #FopaNet

Ich bin Martina und für mich zählen Reisen und kulinarische Genüsse zu den schönsten Dingen der Welt. Hier auf Places and Pleasure teile ich mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen rund ums Reisen. Außerdem erfahrt ihr gute Adressen und lernt leckere und interessante Produkte kennen.

4 KOMMENTARE

    • Das freut mich sehr, dass dir die Wanderbilder gefallen. Südtirol ist wirklich wunderschön. Wir sind immer wieder sehr gerne dort.
      LG Martina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

Please enter your name here