Alle Artikel in: Mecklenburg-Vorpommern

Blick auf die Seebrücke in Binz

Rügen – 5 Highlights auf der Insel, die du dir ansehen solltest

Rügen – eine der Badewannen der Berliner. Aber wer wie ich bisher immer im Herbst – oder manchmal sogar erst im Advent – auf der Insel war, muss sich andere Erlebnisse und Aktivitäten suchen als das Bad in der Ostsee. Für mich als sogenannter „Fröstel“ ist die Ostsee um diese Jahreszeit zum Baden definitiv zu kalt – es sei denn, zur Abkühlung nach der Sauna. Aber das ist eine andere Geschichte. In jedem Fall ist Rügen immer ideal für einen Kurztrip und kam mir deshalb gleich in den Sinn, als Sabine in ihrer Blogparade auf Gecko Footsteps nach solchen Zielen fragte. Bei meinem letzten Besuch war ich allerdings nicht nur ein Wochenende, sondern eine knappe Woche auf der Insel. Ich wollte entspannen und ein wenig die Gegend erkunden. Und auch wenn das Wetter sich leider nicht von seiner besten Seite zeigte, habe ich dennoch einiges entdeckt. 5 Rügen-Highlights, die du dir unbedingt ansehen solltest, stelle ich dir hier vor: Kap Arkona, Putgarten und die Leuchttürme Schon auf dem Parkplatz vor Putgarten machte mir die stramme …

Mieträder für die Radtour auf Usedom

Radtour auf Usedom: Von Bansin nach Koserow und zum Wasserschloss Mellenthin

Wenn der Fahrradverleih gleich am Hotel ist – was liegt dann näher als nach langer Zeit mal wieder eine Radtour auf Usedom zu unternehmen? Nachdem wir im letzten Herbst ein relaxtes Wochenende in Bansin verbracht hatten, sollte es nämlich diesmal etwas aktiver zugehen. Eine schöne Rundfahrt vom Seebad Bansin zu den Salzhütten in Koserow und zum Wasserschloss Mellenthin wollten wir machen. Und so zogen wir bei herrlichem Sonnenschein los und strampelten bald darauf mit unseren Leihrädern bergan hin zum Wald. (*) Affiliate-Link: Wenn du diesem der Link im Beitrag folgst und darüber etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich dadurch selbstverständlich nichts am Preis. Du unterstützt mich auf diese Weise aber bei meiner Arbeit und hilfst, die entstehenden Kosten für den Reiseblog zu tragen. Herzlichen Dank dafür! Radtour auf Usedom: 1. Etappe von Bansin nach Koserow Oberhalb der Steilküste machten wir uns erst einmal auf den Weg in Richtung Ückeritz. Im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und Stein radelten wir durch schattigen Laubwald und wurden dabei kräftig durchgeschüttelt. Es …

Blick auf das Hotel Neptun in Warnemünde

Hotel Neptun – Wellness-Erlebnis in Warnemünde

Kurz eine Auszeit vom Alltag nehmen? Einmal durchschnaufen und sich an der Ostsee den Wind um die Nase wehen lassen? Ein paar Wohlfühlmomente genießen? Genau das habe ich zuletzt bei einem Blogger-Retreat im Hotel Neptun in Warnemünde getan. Und was soll ich sagen: Dieses Wellness-Erlebnis habe ich nicht nur sehr genossen. Ich war absolut begeistert. Hotel Neptun – alle Zimmer mit Meerblick „Wow“ war mein erster Gedanke, nachdem ich mein Zimmer betreten und gleich danach vom Balkon den herrlichen Ausblick auf die Ostsee und Richtung Stolteraa entdeckt habe. Zugegeben: Von der 15. Etage ist die Aussicht besonders beeindruckend. Aber am Meerblick erfreuen sich im Hotel Neptun alle Gäste. Entweder geht der Blick wie von meinem Zimmer über den Strand hin zur Landzunge des Stolteraa oder er reicht über die Strandpromenade hinüber auf den Ortskern von Warnemünde und bis zum Hafen. Wohlfühlen beginnt im Hotel Neptun übrigens ohnehin gleich auf dem Zimmer. Alle sind hell und modern eingerichtet. Zum Relaxen und Lesen konnte ich es mir in einem Sessel am Tisch gemütlich machen oder ein wenig …

Schild auf der Seebrücke vom Seebad Bansin

Seebad Bansin: Ein relaxtes Wochenende auf Usedom

Maritimer Genuss im Seebad Bansin: So lautete die Überschrift, über die ich vor einiger Zeit im Newsletter eines Reiseportals stolperte. Und da wir schon lange nicht an der Ostsee waren, buchten wir kurz entschlossen für ein Herbstwochenende im kleinsten der drei Usedomer Kaiserbäder. Tatsächlich erwischten wir ein Wochenende mit traumhaftem Wetter. Die Sonne strahlte am Samstag bis zum Nachmittag von einem intensiv blauen Himmel. Die Temperaturen kletterten noch mal auf angenehme Werte um die 20 Grad. Und selbst als es sich am frühen Abend bewölkte, konnte das der relaxten Stimmung absolut nichts anhaben. Längst war da die stauintensive Anreise vergessen, durch die wir freitags viel später als geplant in Bansin angekommen waren. Solche Voraussetzungen sind natürlich perfekt – nicht nur für eine kurze Auszeit, sondern auch um einen Ort zum Lieblingsort zu machen. Genau solche Orte sucht Katja vom WellSpa-Portal in ihrer Blogparade. Gerne bin ich mit meinem Beitrag über das Seebad Bansin dabei. (*) Affiliate-Links: Wenn du einem der Links im Beitrag folgst und darüber ein Produkt kaufst, erhalte ich eine Provision. Für dich …