Alle Artikel in: Wassersport

Blick auf den Scharmützelsee bei untergehender Sonne

Seenland Oder-Spree: 3 tolle Ausflugstipps im Berliner Umland

Idylle pur. So präsentierte sich das Seenland Oder-Spree schon auf meiner Anreise. Mein Weg führte mich durch beschauliche Dörfer und große Waldstücke hindurch. Ich war früh unterwegs. Erst langsam ging die Sonne auf und sorgte für ein ganz wunderbares Licht. Ein letzter Hauch von Morgennebel lag noch über den Feldern, an deren Ende ich zahlreiche große Vögel erkennen konnte. Offenbar hatten Kraniche hier ihren Rastplatz gewählt. Gerne hätte ich gleich hier einen ersten Stopp eingelegt, aber auf meiner Entdeckertour durch die Region hatte ich noch viel vor. Ausflugstipp Nr. 1: Die Fischerei Köllnitz in Groß Schauen besuchen Etwas außerhalb des kleinen Dorfes Groß Schauen liegt die Fischerei Köllnitz mit ihrer Erlebniswelt. Hier erwartete mich schon Fischer Laszlo. Mit ihm sollte ich erst mal auf die Seen hinausfahren und ihn beim Fischfang begleiten. Ein erster anerkennender Blick auf meine Gummistiefel zeigte mir: Meine Schuhwahl am Morgen war richtig gewesen. Auf die angebotene Fischerhose als weitere Profi-Ausstattung verzichtete ich aber. Und so konnte es nach ein paar letzten Vorbereitungen des Fischers losgehen und wir stiegen ins Boot. …

Blick über die Wasserlandschaft der Havel

Ausflug in die Altmark: 3 tolle Freizeittipps im Elb-Havel-Winkel

Schon zum zweiten Mal war ich im Elb-Havel-Winkel in besonderer Mission unterwegs. Vielleicht erinnerst du dich: Im vorigen Jahr habe ich diese idyllische Region im Norden von Sachsen-Anhalt als Küchenspionin touristisch und kulinarisch erkundet. Diesmal ging es darum, als Freizeitspionin interessante Aktivitäten und Erlebnisse kennenzulernen – und natürlich auch selbst auszuprobieren. Entsprechend gespannt war ich natürlich, als ich mich von Berlin auf den Weg in die gar nicht so weit entfernt liegende Altmark gemacht habe. Denn auf meinem Programm standen genau die Punkte, die ich mir schon beim ersten Blick auf die bei der „Aktion Freizeitspione“ zur Wahl stehenden Freizeitaktivitäten gewünscht hatte. Aktion Freizeitspione: Was ist das? Gestartet ist die „Aktion Freizeitspione“ schon im Mai mit dem Aufruf an Bürger und Besucher des Elb-Havel-Winkels, ihre Favoriten unter den Freizeitaktivitäten und Anbietern in diesem Teil der Altmark zu nennen. Dabei kamen 34 Freizeittipps zusammen. Von sportlich bis kulturell reicht die Palette. Im Juli und August standen sie schließlich auf der Website der Region für die weitere Abstimmung zur Wahl. Mehr als 500 Teilnehmer sorgten im Voting …

Martina beim Standup Paddling im Spreewald

Standup Paddling im Spreewald: Gemütlich unterwegs auf idyllischen Fließen

Standup Paddling im Spreewald – „eines der mystischsten SUP-Reviere in Deutschland“ so steht es auf der Website von Martin Fix aus Burg. Ein erster Blick über das Fließ vor seiner Haustür lässt erahnen, dass er damit nicht zu viel versprochen hat. Schmal ist der Wasserlauf, dicht bewachsen das Ufer. An manchen Stellen ragen kräftige Baumstämme schräg in die Höhe. Bäume spiegeln sich im Wasser. Rechter Hand stehen Weiden, deren Äste bis fast hinunter zum Fließ reichen. Eine kleine Holzbrücke scheint den Weg für Standup Paddler zu versperren. Aber lassen wir uns überraschen. (*) Affiliate-Link: Wenn du diesem der Link im Beitrag folgst und darüber etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich dadurch selbstverständlich nichts am Preis. Du unterstützt mich auf diese Weise aber bei meiner Arbeit und hilfst, die entstehenden Kosten für den Reiseblog zu tragen. Herzlichen Dank dafür! Sicher unterwegs als Anfänger und Könner mit ausführlicher Einweisung Diesmal war ich mit einer Freundin im Spreewald unterwegs. Brigitte ist ganz begeistert vom Standup Paddling und paddelt mit ihrem eigenen Board …