Fotoparade – meine schönsten Fotos aus dem zweiten Halbjahr 2018


Überblick über meine schönsten Reisefotos im zweiten Halbjahr 2018
Inzwischen ist das Jahr 2018 längst auf der Zielgeraden angekommen. Und das heißt: Es ist wieder Zeit für Michaels Fotoparade. Schon zum achten Mal ruft er auf seinem Blog Erkunde die Welt andere Blogger dazu auf, ihre schönsten Fotos aus dem letzten Halbjahr zu zeigen. Allerdings geht es dabei nicht um irgendwelche Bilder. Nein. Michael gibt Kategorien vor – und das macht die Auswahl natürlich besonders reizvoll. Sehr gerne bin ich nun zum dritten Mal dabei und habe Fotos aus den Kategorien Abstrakt, Aussicht, Krasse Sache, Landschaft, Rot, Tierisch und Schönstes Foto für euch herausgesucht.

Kategorie Abstrakt

Im August war ich auf Bloggerreise in Bremen. Passend zum Raumfahrtjahr 2018 erlebten wir dabei ein ganz besonderes Programm. Teil dessen war ein Besuch im und auf dem Fallturm des ZARM. In diesem 146 Meter hohen Turm führen Wissenschaftler Experimente in Schwerelosigkeit durch. Während wir dort waren, fand zum Glück jedoch gerade keines statt. Und so konnten wir ins Innere der Röhre hineinspazieren und die Höhe auf uns wirken lassen. Bis zu zehn Sekunden dauert übrigens der freie Fall der vorher nach oben katapultierten Gegenstände.

Blick hinauf in die Röhre des Fallturms in Bremen

Kategorie Aussicht

Wunderschöne Aussichten haben wir diesen Sommer sehr oft in Südtirol genossen: auf die traumhafte Landschaft, in schöne Täler oder auf imposante Gipfel. Da fiel die Auswahl für das schönste Reisefoto schwer. Entschieden habe ich mich für ein Bild von der Seiser Alm. Nicht nur für Wanderer hat die größte Hochalm Europas viel zu bieten. Wir sind diesmal einfach nur bequem mit der Seilbahn hinaufgefahren und haben uns die Aussicht über die saftigen Wiesen bis hin zu den schroffen Gipfeln gegönnt. Beim nächsten Besuch dort sind ein paar ausgedehnte Wandertouren aber schon eingeplant.

Blick über die saftigen Wiesen der Seiser Alm bis hin zu den Gipfeln der Dolomiten

Kategorie Landschaft

Abwechslungsreich präsentiert sich Südtirol auch in Sachen Landschaft: ob Äpfel so weit das Auge reicht vom Vinschgau bis ins Meraner Land, Wein rund um die Südtiroler Weinstraße, herrliche Almlandschaften oder die imposanten Gipfel der Dolomiten. Während unseres Urlaubs im Eisacktal waren wir auf dem Adolf-Munkel-Weg unterwegs. Fast zum Greifen nah lagen dabei die mächtigen Geislerspitzen vor uns. Ein Panorama, an dem wir uns kaum sattsehen konnten. So hatten wir noch einen Grund mehr, in der nächstgelegenen Alm etwas länger einzukehren und diesen Ausblick zu genießen.

Blick auf die imposanten Geislerspitzen in den Dolomiten

Kategorie Rot

In der Kategorie Rot bleibe ich gleich in den Dolomiten. Bei unserem Ausflug auf die Seiser Alm erlebten wir nämlich hautnah die Landung des Rettungshubschraubers von Aiut Alpin, der schnelle Hilfe zu einem verletzten Radfahrer auf das Hochplateau brachte. In solchen Momenten wird einem oft erst bewusst, wie schnell eine Radtour oder Wanderung eine dramatische Wendung nehmen kann. Wie gut zu wissen, dass Rettung im Fall der Fälle schnell vor Ort ist. Von mir deshalb an dieser Stelle einfach nur so: ein ganz herzliches Dankeschön an die Bergretter und Hubschrauberbesatzungen für ihren Einsatz.

Hubschrauber des Aiut Alpin vor der Kulisse des Schlern auf der Seiser Alm

Kategorie Tierisch

Nicht nur tierisch war das Pflegezentrum für Vogelfauna am Schloss Tirol in Dorf Tirol. Es hat uns auch tierisch gut gefallen. Dort werden verletzte Wildvögel aufgenommen und gesund gepflegt. Tiere, die nicht wieder in die Freiheit entlassen werden können, finden in großen Volieren ein neues Zuhause. Wir hatten das Glück, rechtzeitig zu einer der beiden Flugvorführungen im Greifvogelzentrum zu sein. Faszinierend, wie dicht die Geier, Falken und Eulen über die Köpfe der Besucher schwebten. Mehr als einmal kam da der Gedanke auf, die majestätischen Vögel könnten den eigenen Kopf als Landeplattform ansehen. Als ganz besonderes Urlaubserlebnis bleibt dieser Besuch damit auf jeden Fall in Erinnerung.

Greifvogel bei der Flugschau auf Schloss Tirol

Kategorie Krasse Sache

Wusstet ihr, dass sich in Luckau im Spreewald die größte Anzahl erhaltener mittelalterlicher Gewölbekeller befindet? Kennenlernen konnte ich einen davon im Rahmen einer Winterbloggerreise in den Spreewald. Eine wirklich krasse Sache! Unter einer hübschen Boutique befindet sich dieser wunderschöne Kellerraum. Und nicht nur dieser. Er ist Teil eines Geflechts mehrerer Räume, die dekoriert mit zahlreichen Kerzen eine tolle Atmosphäre verströmten. Vorstellen könnte ich mir dort besondere Events wie Lesungen, kleine Konzerte oder Vorträge. Geöffnet ist dieser Keller – wie einige andere in Luckau übrigens auch – aber nur einmal im Jahr zur Keller- und Kirchennacht.

Kellergewölbe in Luckau im Spreewald

Kategorie Schönstes Foto

In den Spreewald geht es diesmal auch für mein schönstes Foto. Herrlich ruhig präsentierte sich die spätherbstliche Landschaft auf einer Kaminkahnfahrt während der Bloggerreise. Gemächlich bewegte sich unser Kahn über die Fließe. Hier und da lag ein Kahn am Ufer und das Wasser plätscherte leise an das Holz. Wir fuhren in die Dämmerung hinein und die Farben der Landschaft wirkten dabei besonders intensiv. Fast mystisch erschien der Spreewald, je dunkler es wurde. Für mich hätte die Winterkahnfahrt noch länger so weitergehen können. Erstaunlich, wie schnell eine Stunde vergehen kann!

Kahn auf einem Fließ im Spreewald

Ich würde mich freuen, wenn du mit meinen Fotos genauso viel Spaß hattest wie ich beim Aussuchen und auf den Reisen. Welches Bild gefällt dir denn am besten?

Ich wünsche dir allzeit schöne Reiseerlebnisse

Euch hat dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn ihr ihn in den Social Media teilt.

Weitere tolle Beiträge zur Fotoparade

Smiles from abrod: Die besten Bilder im zweiten Halbjahr 2018 – Fotoparade
Trip To The Planet: Reisefotografie 2/2018: Meine schönsten Fotos von Juli bis Dezember
Reisewut: Fotoparade 2-2018 – unserer schönsten Bilder
Gailtal on tour: Fotoparade 2-2018 – meine Reisen und Erlebnisse

Meine Beiträge zu bisherigen Fotoparaden

Fotoparade – meine schönsten Fotos aus dem ersten Halbjahr 2018
Fotoparade – meine schönsten Fotos aus dem zweiten Reise-Halbjahr 2017

Pinne diesen Pin auf Pinterest

Südtirol, Spreewald und Bremen – so heißen die Regionen, aus denen meine schönsten Fotos im zweiten Halbjahr 2018 kommen. Mehr erfährst du im Blog. #FopaNet

Ich bin Martina und für mich zählen Reisen und kulinarische Genüsse zu den schönsten Dingen der Welt. Hier auf Places and Pleasure teile ich mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen rund ums Reisen. Außerdem erfahrt ihr gute Adressen und lernt leckere und interessante Produkte kennen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

Please enter your name here