Alle Artikel in: Persönlich

Blick auf den Tegernsee und die Bergwelt

Fotoparade 2020 – Mein Reiserückblick auf das Corona-Jahr

Neues Jahr, neues Glück. Das gilt umso mehr nach einem derart verrückten Jahr, wie es 2020 war. Die meisten Reisepläne, die ich im vergangenen Januar noch hatte, lösten sich – wie bei fast allen – schließlich nach und nach in Nichts auf. Einige konnte ich zum Glück aber dennoch in die Tat umsetzen. Wo ich im vergangenen Jahr unterwegs war, erzähle ich dir in diesem Reiserückblick, mit dem ich auch an Michaels Fotoparade auf seinem Blog „Erkunde die Welt“ teilnehme. Normalerweise ist die Herausforderung dabei, passende Bilder aus sechs vorgegebenen Kategorien auszuwählen. Darauf hat Michael für das Jahr 2020 aber verzichtet und freie Hand bei der Auswahl gelassen. Deshalb habe ich euch ein paar schöne Fotos von den verschiedenen Reisezielen rausgesucht. Sehr gerne bin ich damit jetzt zum fünften Mal bei der Fotoparade dabei und würde mich freuen, wenn euch die Auswahl meiner Bilder gefällt. Winterurlaub in Serfaus Fiss Ladis Los ging es mit meinem Reisejahr 2020 wie üblich beim Winterurlaub in Serfaus Fiss Ladis. Einige Beiträge vom neuartigen Corona-Virus flimmerten zwar damals schon durch …

Sonnenaufgang an einem See im Seenland Oder-Spree

Reise-Highlights 2019 – Ein Rückblick auf tolle Reiseerlebnisse

Wie immer verfliegt die Zeit viel zu schnell – erst recht, wenn es ums Reisen geht. Inzwischen stehen unsere ersten Reisen für 2020 schon fest. Doch bevor es losgeht, nehme ich mir gerne noch mal die Zeit, in Erinnerungen an meine Reise-Highlights 2019 zu schwelgen. Da passt es gut, dass Andreas vom Blog „Reisewut“ auch in diesem Jahr wieder seinen Aufruf zur Jahresrückblickblogparade gestartet hat. Gerne bin ich mit meinen ReiHighs 2019, wie er sie so schön abgekürzt hat, dabei. Februar: Zweimal München und Serfaus – Fiss – Ladis Schon traditionell begann mein Reisejahr 2019 im Februar. Nach einem kurzen Zwischenstopp in München ging es für uns in den Skiurlaub nach Serfaus-Fiss-Ladis im Tiroler Oberland. Dort erwarteten uns enorme Schneemengen und herrliches Wetter. Da habe sogar ich mich auf den Pisten wohlgefühlt, obwohl ich nicht gerade zu den wirklichen Könnern auf den Brettern zähle. Nicht zu kurz gekommen sind bei den Ski-Ausflügen natürlich auch die Einkehrschwünge. Was gibt es schließlich Schöneres, als bei Sonnenschein vor einer Hütte zu sitzen und bei leckerem Essen eine traumhafte …

Holzboot am Strand direkt am Meer

Reisepläne 2020 – und es ist Zeit für Vorfreude

Es ist soweit: Meine ersten Reisepläne 2020 stehen fest. Was dabei an Reiseerlebnissen auf mich wartet, ist eine schöne Mischung aus neuen und schon bekannten Reisezielen. Gespannt bin ich vor allem darauf, Regionen von meiner Reise-Wunschliste zum ersten Mal zu besuchen. Genauso freue ich mich aber auch, mir schon bekannte Orte noch weiter zu erkunden. Nun heißt es aber erst mal: Es ist Zeit für Vorfreude. Gut passt es übrigens, dass Thomas und Melanie vom „Reisen-Fotografie Blog“ gerade jetzt nach den Reiseplänen für dieses Jahr fragen. Gerne bin ich bei ihrer Blogparade dabei und erzähle euch, wo es dieses Jahr für mich hingehen wird. (*) Affiliate-Link: Wenn du diesem der Link im Beitrag folgst und darüber etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich dadurch selbstverständlich nichts am Preis. Du unterstützt mich auf diese Weise aber bei meiner Arbeit und hilfst, die entstehenden Kosten für den Reiseblog zu tragen. Herzlichen Dank dafür! Winterurlaub in Serfaus – Fiss – Ladis Den Auftakt in mein Reisejahr macht auch 2020 der Winterurlaub im Februar. …

2 Holzboote auf dem grün-blau schimmernden Jägersee vor einer Bergkulisse

Fotoparade 2019 – meine schönsten Fotos aus diesem Reisejahr

Anfang Oktober ist das Reisejahr schon fast auf der Zielgeraden angekommen. Da ist es an der Zeit, in schönen Erinnerungen zu schwelgen. Genau den richtigen Anlass dafür liefert nun Michael vom Blog „Erkunde die Welt“ mit seiner Fotoparade 2019. Bei der inzwischen neunten Ausgabe ruft er wieder andere Blogger dazu auf, ihre schönsten Fotos aus diesem Jahr zu präsentieren. Wie immer lautet die Aufgabe, passende Bilder aus sechs vorgegebenen Kategorien auszuwählen. Die besondere Herausforderung diesmal: Michael gibt sechs gegensätzliche Pärchen vor und es gilt, sich für einen der beiden Gegensätze zu entscheiden. Zum Glück sind die Regeln der Fotoparade aber nicht ganz so streng. Wem die Qual der Wahl gar zu arg wird, der zeigt einfach ein Foto für beide Begriffe. Sehr gerne bin ich jetzt zum vierten Mal dabei und würde mich freuen, wenn euch die Auswahl meiner Bilder gefällt. Kategorie „Stadtbild“ oder „Landschaft“ Schon bei der ersten Kategorie habe ich mich für zwei Fotos entschieden. Denn tatsächlich bin ich gerne in Städten unterwegs und schätze dabei sowohl die Metropolen als auch die eher …

der Text Wanderlust ist umgeben von vielen Reiseutensilien

Reiseblogs – meine aktuellen Entdeckungen

Lässt du dich auch so gerne von Reiseblogs und Social-Media-Kanälen inspirieren? Für mich sind diese Medien inzwischen zur ersten Wahl geworden, wenn es um neue Reiseziele geht. Dort hole ich mir Tipps zu Hotels und Restaurants, suche nach den angesagten Hotspots oder freue mich über Geheimtipps. Immer willkommen sind mir auch „Not to do’s“. Schließlich muss man schlechte Erfahrungen nicht freiwillig selbst machen, wenn andere schon davor warnen. Als kleine „Nebenwirkung“ wächst durch diese Recherche natürlich meine Reise-Bucketlist unaufhörlich. Schließlich stolpere ich in den Reiseblogs und auf zugehörigen Social-Media-Kanälen zwangsläufig über weitere interessante Beiträge und Fotos. Fünf Reiseblogger, auf die ich zuletzt aufmerksam geworden bin, will ich dir vorstellen. Katrin von Koffer on Tour Katrin aus dem Schwarzwald schreibt auf ihrem Reiseblog Koffer on Tour über Reisen in Deutschland und Europa. Aber auch Fernreisen, Städtetrips, Urlaube und Ausflüge finden sich in ihrem Portfolio. Entdeckt habe ich Katrin allerdings auf Instagram. Aufgefallen sind mir dort ihre tollen Fotos, in denen sich oft ein kräftig blauer Farbtupfer zeigt. Das können die blauen Dächer auf Santorin sein, Häuser …

hölzerne Wasserzuleitung in Maria Luggau in Kärnten

Reise-Highlights 2018 – Eine Rückschau auf wunderschöne Reisemomente

Noch mal in Gedanken die Reisen dieses Jahres durchgehen, Reisefotos betrachten, sich an schöne Orte zurückträumen, sich an besondere Erlebnisse erinnern. Machst du am Ende des Jahres für dich auch solch eine Rückschau? Für mich ist es inzwischen zur lieben Gewohnheit geworden. Da passt es gut, dass Andreas vom Blog „Reisewut“ nach dem Reise-Highlight 2018 fragt. Gerne bin ich bei seiner Blogparade dabei. Festlegen auf ein einzelnes Reise-Highlight 2018 möchte ich mich dabei allerdings nicht. Denn irgendwie war jede Reise für sich etwas Besonderes – oder hielt zumindest tolle Momente bereit. Deshalb nehme ich dich noch mal mit auf viele kurze oder längere Reisen und lasse dich an schönen Erlebnissen teilhaben. Februar: München und Serfaus – Fiss – Ladis Mein Reisejahr 2018 begann im Februar. Traditionell ging es zuerst für zwei Tage nach München. Wie ein typischer München-Aufenthalt bei uns aussieht, habe ich schon mal beschrieben. Anders als bisher haben wir uns diesmal aber auch ein Abendprogramm gegönnt: Wir waren in der Zaubershow von Alexander Krist im Magic Theater. Faszinierend! Ganz nah dran an den …

Überblick über meine schönsten Reisefotos im zweiten Halbjahr 2018

Fotoparade – meine schönsten Fotos aus dem zweiten Halbjahr 2018

Inzwischen ist das Jahr 2018 längst auf der Zielgeraden angekommen. Und das heißt: Es ist wieder Zeit für Michaels Fotoparade. Schon zum achten Mal ruft er auf seinem Blog Erkunde die Welt andere Blogger dazu auf, ihre schönsten Fotos aus dem letzten Halbjahr zu zeigen. Allerdings geht es dabei nicht um irgendwelche Bilder. Nein. Michael gibt Kategorien vor – und das macht die Auswahl natürlich besonders reizvoll. Sehr gerne bin ich nun zum dritten Mal dabei und habe Fotos aus den Kategorien Abstrakt, Aussicht, Krasse Sache, Landschaft, Rot, Tierisch und Schönstes Foto für euch herausgesucht. Kategorie Abstrakt Im August war ich auf Bloggerreise in Bremen. Passend zum Raumfahrtjahr 2018 erlebten wir dabei ein ganz besonderes Programm. Teil dessen war ein Besuch im und auf dem Fallturm des ZARM. In diesem 146 Meter hohen Turm führen Wissenschaftler Experimente in Schwerelosigkeit durch. Während wir dort waren, fand zum Glück jedoch gerade keines statt. Und so konnten wir ins Innere der Röhre hineinspazieren und die Höhe auf uns wirken lassen. Bis zu zehn Sekunden dauert übrigens der freie …

Blick vom Keschtnweg über Kloster Säben auf Klausen und das Eisacktal

Reiseziele 2019 – Inspiration für einen Urlaub im Eisacktal

Vorfreude ist die schönste Freude, heißt es ja immer. Und wo sollte dieser Spruch besser passen, als bei der Vorfreude auf den nächsten Urlaub? Da trifft es sich gut, dass gerade in der dunklen Jahreszeit die Planungen für Reisen im nächsten Jahr auf Hochtouren laufen. Schließlich geht auch das herrlichste Herbstwetter mal vorbei. Und umso fröhlicher stimmt es dann, von schönen Orten in nah und fern zu träumen. Nach Inspiration und Tipps für Reiseziele 2019 fragt Saskia von Ai see the World im Rahmen ihrer Blogparade. Gerne bin ich mit einem Beitrag über das Eisacktal dabei. Lass dich zu einer Reise dorthin inspirieren. Das Eisacktal in Südtirol – mehr als nur Durchgangsstation Das Eisacktal reicht vom Brenner bis nach Bozen. Viele Italienreisende kennen es von der Durchreise Richtung Meraner Land oder weiter in den Süden. Genauso ging es mir bis diesen Sommer. Dass wir dort Urlaub machen würden, hat sich tatsächlich auch eher zufällig ergeben. Doch wie das mit Zufällen so ist: Oft sind sie das Beste, was einem passieren kann. Das Eisacktal südlich von …

Ausblick auf die Hauptstadt der Seychellen auf der Insel Mahé

Ein perfekter Reisetag: Was für mich unbedingt dazugehört

Ein perfekter Reisetag: Gibt es so etwas überhaupt? Ein Tag auf Reisen, an dem alles stimmt. Das Wetter. Die Mitreisenden. Ein Tagesablauf, wie gewünscht. Das habe ich mich gleich gefragt, als ich Sabines Blogparade auf ihrem Blog „Ferngeweht“ entdeckt habe. Und meine Antwort lautet: Ja, solche Reisetage gibt es. In der Rückschau erinnere ich mich sogar an viele davon. Einen einzigen herauszugreifen, fällt mir daher schwer. Deshalb möchte ich euch gerne erzählen, was für mich zu einem perfekten Reisetag unbedingt dazugehört. Ein perfekter Reisetag beginnt mit einem guten Frühstück Mein perfekter Reisetag fängt mit einem gemütlichen Frühstück an. Gerade im Sommer oder im sonnigen Süden genieße ich es, wenn die Tische dafür auf der Terrasse oder in einem schönen Garten gedeckt sind. Der Blick in die Natur oder aufs Wasser sorgt gleich für eine gute Einstimmung in den Tag – erst recht natürlich, wenn dazu noch die Sonne scheint und die Temperaturen schon morgens angenehm warm sind. Kulinarisch beginne ich meinen Tag am liebsten mit süßen Leckereien und einem guten Kaffee. Besonders freue ich mich …

Blick aus dem Dorf Tiroler Biergarten Richtung Schloss Tirol

Fotoparade – meine schönsten Fotos aus dem ersten Halbjahr 2018

Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit schon wieder vergangen ist. Schon längst hat das Jahr 2018 sein zweites Halbjahr erreicht und es ist wieder Zeit für die Fotoparade auf Michaels Blog Erkunde die Welt. Zum zweiten Mal bin ich nun dabei – wenn auch auf den letzten Drücker. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dieser Fotoparade? Jedes halbe Jahr fordert Michael Blogger auf, ihre schönsten Fotos aus den letzten sechs Monaten auszuwählen und zu zeigen. Dabei gibt er bestimmte Kategorien vor. Diesmal gilt es ein Foto zu präsentieren zu den Themen Nahaufnahme, Nachts, Nass, Kontrast, Farbtupfer und schönstes Foto. Schöne Gewinne warten bei der Fotoparade übrigens auch auf die Teilnehmer. Meine Auswahl für die Fotoparade Unterwegs war ich im ersten Halbjahr 2018 zuerst zum Skifahren in Serfaus – Fiss -Ladis in Tirol. Zwei Reisen im Juni führten mich ins Meraner Land und nach Kärnten. Hinzu kamen Tagestouren nach Cottbus, in den Elb-Havel-Winkel und nach Leipzig sowie Reisen in meine Kölner Heimat und deren Umland. Entsprechend schwer fiel mir die Auswahl der Fotos. Welche Motive …