Wandbilder – Reiseerinnerungen immer im Blick

Beitrag enthält Affiliate-Link(Werbung) Deine schönsten Reisebilder hast du auf der Festplatte oder in der Cloud gespeichert, aber du würdest gerne viel öfter mal einen Blick darauf werfen? Dann geht es dir wie mir. Am liebsten würde ich immer mal im Vorbeigehen darauf schauen oder sie mir abends vom Sofa aus ansehen und mich wieder an schöne Tage und tolle Erlebnisse unterwegs erinnern. Und bei Reisen mit dem Partner oder meinen Eltern freuen auch sie sich, wenn sie die Bilder nicht nur einmal beim „Fototermin“ nach der Reise sehen. Gerne habe ich deshalb den Gutschein von Saal Digital für ein Wandbild angenommen.

Die passende Oberfläche für das Wandbild auswählen

Nach einem ersten Blick auf die Website von Saal Digital war mir dann klar: Jetzt habe ich die Qual der Wahl. Angeboten werden immerhin sechs verschiedene Oberflächenarten für Wandbilder. Ein übersichtlicher Vergleich auf der Website macht die Unterschiede jedoch schnell deutlich. Und so habe ich mich dann wegen des breiten Rands für die Fotoleinwand entschieden. Nicht nur die Optik gefällt mir dabei sehr gut. Auch eine zusätzliche Aufhängung ist hier überflüssig, was mir am Unkompliziertesten erschien.

Auswahlbildschirm für die Oberflächen bei Saal Digital

Das Wandbild erstellen

Wer mag und mit den eingeschränkten Möglichkeiten auskommt, kann dann gleich loslegen und sein Wandbild direkt im Browser erstellen. Ich habe mir aber lieber die Software von Saal Digital auf den Rechner geladen, da mir die zusätzlichen Gestaltungs- und Speichermöglichkeiten wichtig waren. Im nächsten Schritt habe ich mich dann auf die Fotoleinwand als Oberfläche festgelegt und die Bildgröße gewählt. Und danach ging es dann endlich weiter zur Gestaltung.

Auswahlbildschirm für die Fotoprodukte bei Saal Digital
Klar war, dass mein Wandbild ein Foto vom Achensee zeigen sollte. Welches musste ich nun entscheiden. Praktisch für die Auswahl fand ich, dass auf der linken Seite des Monitors meine Bildquellen gleich angezeigt wurden. Dadurch konnte ich schnell und unkompliziert durch meine zahlreichen Fotos scrollen und prüfen, welche in Frage kamen. Gut gefiel mir auch der Hinweis zur Bildqualität. Das erste von mir ausgewählte entsprach nämlich leider nicht den für meine gewünschte Größe nötigen Anforderungen. So musste ich dann zwar erst mal weitersuchen. Aber immerhin blieb mir eine Enttäuschung über eine mangelnde Qualität beim fertigen Wandbild erspart.

Software zur Gestaltung des Wandbilds

Bevor das Bild endgültig im Warenkorb landete, hatte ich übrigens noch einmal die Gelegenheit zu prüfen, ob mir alles in der gewählten Anordnung gefällt. Man könnte hier zwar denken „doppelt gemoppelt“. Aber besser einmal mehr prüfen, als später mit dem Ergebnis unzufrieden zu sein.

Abschließender Bestellvorgang bei Saal Digital

Vom Warenkorb aus ging es den üblichen Weg von Online-Bestellungen. Nach Eingabe der Adresse hatte ich die Möglichkeit zwischen den Versandarten DHL Standard und DHL Express zu wählen. Da bei uns DHL nicht zuverlässig zustellt, hätte ich mir hier eine weitere Option bei einem anderen Versender gewünscht. Die Versandkosten für die beiden angebotenen Wege bewegten sich mit 3,95 Euro oder 15,95 Euro im normalen Rahmen.

Außerdem bietet Saal Digital vier verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Du kannst wählen zwischen PayPal, Mastercard oder VISA, Lastschrift und Rechnung. Damit sollte jeder die für sich passende Zahlungsmethode finden.

Mein Fazit

Grundsätzlich mag ich die Idee, besondere Reisemomente als Blickfang an der Wand zu haben. Das Wandbild von Saal Digital gefällt mir dafür wirklich gut. Gerade als Fotoleinwand mit seinem zwei-Zentimeter-Rand wirkt es sehr schön im Raum. Auch von der Qualität bin ich angetan. Die Farben kommen gut heraus, die Haptik ist angenehm und die Verarbeitung auf dem Holzrahmen ist wertig. Mitgeliefert wurden auch die Holzecken zur Stabilisierung.

Rückansicht des Wandbilds mit den verstärkenden Holzecken

Überzeugt haben mich außerdem Erstellung und Bestellung. Die Software ließ sich problemlos herunterladen und war in meinen Augen selbsterklärend. So konnte ich das Wandbild schnell und einfach erstellen und auch die Bestellung funktionierte reibungslos. Das Paket mit dem Bild erreichte meine Eltern sogar schneller, als ursprünglich angekündigt.

Ich schätze, dass ich demnächst wohl noch öfter für Wanddekoration aus Reisefotos sorgen werde. Immerhin sind bei uns noch einige Plätze an der Wand frei, da das Wandbild vom Achensee jetzt bei meinen Eltern im Wohnzimmer hängt.

Wenn du deine Fotos erst noch verbessern willst, findest du dazu Coaching, E-Books und Presets im Online-Shop von Lichter der Welt (* Affiliate-Link).

Alle Informationen auf einen Blick

Oberfläche meines Wandbilds: Fotoleinwand
Größe: 30 cm x 45 cm
Preis: 39 Euro plus 3,95 Euro an Versandkosten
Lieferzeit: weniger als eine Woche per DHL Standard

Was machst du mit deinen Reisefotos? Verarbeitest du sie weiter, um sie öfter zu sehen? Ich freue mich auf deine Tipps in den Kommentaren –

und wünsche dir allzeit schöne Reiseerlebnisse

Euch hat dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn ihr ihn in den Social Media teilt.

Das Wandbild habe ich mit einem 50€-Gutschein von Saal Digital bestellt. Inhalt und Umfang meines Erfahrungsbericht bleiben davon jedoch genauso unbeeinflusst wie meine Meinung.

Vielen Dank für den Gutschein und das schöne Wandbild.

Pinne diesen Pin auf Pinterest

(Werbung) Du willst deine liebsten Urlaubsfotos öfter mal ansehen? Dann lass dir ein Wandbild daraus machen. Meine Erfahrung mit Saal Digital liest du im Beitrag. #urlaubsfotos #wandbild

(*) Affiliate-Links: Wenn du einem der Links im Beitrag folgst und darüber ein Produkt kaufst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich dadurch selbstverständlich nichts am Preis. Du unterstützt mich auf diese Weise aber bei meiner Arbeit und hilfst, die entstehenden Kosten für den Reiseblog zu tragen. Herzlichen Dank dafür!

Ich bin Martina und für mich zählen Reisen und kulinarische Genüsse zu den schönsten Dingen der Welt. Hier auf Places and Pleasure teile ich mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen rund ums Reisen. Außerdem erfahrt ihr gute Adressen und lernt leckere und interessante Produkte kennen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

Please enter your name here