Mein Lesetipp: 111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss


Titelbild des Buches "111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss"
Beitrag enthält Affiliatelink

(Werbung – Rezensionsexemplar) Der Herbst ist Wanderzeit. Am liebsten würde ich jetzt sofort den Rucksack packen, meine Wanderschuhe schnüren und losziehen. Mein Ziel wäre dann die Region zwischen Kaisergebirge und Dachstein. Grund dafür ist das Buch „111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein“ von Lisa Graf-Riemann und Ottmar Neuburger. Laut Einleitung ist es „ein Lese- und Bilderbuch für Einheimische und Besucher, …“. In jedem Fall macht das Werk Lust darauf, die Gegend intensiv zu erkunden.

111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss – darum geht‘s

Im Buch „111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss“ nehmen die Autoren dich mit zu interessanten und spannenden Punkten der Region. Start ist im Kaisergebirge. Weiter geht es dann über die Chiemgauer Alpen in die Loferer und die Leoganger Steinberge. Danach führen Lisa Graf-Riemann und Ottmar Neuburger dich durch die Berchtesgadener Alpen, bevor du im Buch die Salzburger Schieferalpen erkundest. Von dort kommst du schließlich zu den Bergen im Salzkammergut. Und zum Abschluss lernst du noch das Tennengebirge und die Dachstein-Region kennen.

Ob ins Kaisertal, ins Bluntautal, zur Almkäserei Burgeralm oder durch den Lammertaler Urwald – wer wandern will, findet im Buch zu allen Regionen passende Vorschläge. Ebenso fündig werden hier echte Kletterer. Für sie gibt es Tipps wie eine Tour über den Klammlsteig. Aber keine Sorge: Auch Menschen, die lieber die Museen zwischen Wildem Kaiser und Dachstein erkunden wollen, erhalten von den Autoren die passenden Hinweise. Dazu zählen zum Beispiel die Romy-Schneider-Ausstellung oder der Rittersaal im Museum Goldegg.

Kapitel über Wanderung zum Hochfelln

Was mir gut gefällt

Das Buch „111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss“ ist mehr als ein klassischer Reise- oder Wanderführer. Es ist Tippgeber für Menschen, die die Region in Kürze bereisen oder erwandern wollen. Es ist aber – wie der Einleitungstext schon verspricht – auch ein Lese- und Bilderbuch für alle, die einfach mehr über die Region erfahren oder die sich gerne an schöne Urlaube dort erinnern wollen. Und wer sich für künftige Touren dort inspirieren lassen will, ist mit dem Buch natürlich auch sehr gut bedient. Denn nicht nur die informativen Texte, sondern auch die Fotos machen in jedem Fall Lust darauf, die Orte tatsächlich zu erkunden.

Dabei übermitteln Lisa Graf-Riemann und Ottmar Neuburger ihre Insidertipps in flotter Schreibe, sodass das Buch sehr angenehm zu lesen ist. Gerne blättere ich aber auch einfach mal nur so durch die Seiten und schaue mir die schönen Fotos an. Und: Wer sich für einzelne Orte interessiert, findet diese durch den sehr gut strukturierten Aufbau ebenso schnell.

Kapitel über die Romy Schneider Ausstellung

Mein Fazit

Die „111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss“ halten, was sie in der Einleitung versprechen. Inhaltlich bedienen sie unterschiedliche Bedürfnisse und können damit als Inspirationsquelle genauso dienen wie als Begleitung vor Ort. Von mir eine klare Kaufempfehlung für Interessierte an der Region.

Übrigens: Am Ende des Buchs gibt es noch einen „Beipackzettel Alpen“ – sozusagen ein paar Hinweise für Neulinge in der Region. Hier erfährst du kurz und knackig etwas über richtiges und übliches Verhalten bei Wander- und Klettertouren sowie zur Vorbereitung. Wünschenswert wäre, wenn sich tatsächlich alle diese Tipps zu Herzen nehmen würden.

Kapitel über die Dorflinde

Die 111-Orte-Reihe vom Emons-Verlag

Alle Bücher der 111-Orte-Reihe des Emons-Verlags folgen demselben Aufbau: Auf zwei Seiten stellen die Autoren jeweils einen interessanten Ort vor. Üblicherweise sind das Orte abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten. Ergänzt wird der Text dabei von einem großformatigen Foto. Außerdem erfährst du in einer kleinen Serviceinfo noch Wichtiges zu Anfahrt und Öffnungszeiten. Und ein Tipp weist noch mal auf ein weiteres Highlight nahe der vorgestellten Sehenswürdigkeit hin, sodass du bei der Lektüre eigentlich 222 interessante Orte kennenlernst.

Serviceinfo

111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss: Reiseführer (Amazon-Link (*))
Lisa Graf-Riemann und Ottmar Neuburger
240 Seiten, broschiert
Emons-Verlag
ISBN 978-3-7408-0138-0
Preis: 16,95 €

Ich wünsche dir allzeit schöne Reiseerlebnisse

Warst du schon mal in der Region unterwegs? Was sollte man dort unbedingt machen oder gesehen haben? Ich freue mich auf deine Erlebnisse und Empfehlungen in den Kommentaren.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn in den Social Media teilst.

Pinne diesen Pin auf Pinterest

(Werbung – Rezensionsexemplar) Ein Lese- und Bilderbuch für alle, die die Region vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein kennenlernen wollen. Tipps zu Wanderungen, Klettertouren, interessanten Orten.. #Buchtipp #Reiseführer #111_Orte

Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür an den Emons Verlag. Wie immer bleiben Inhalt und Umfang meines Beitrags jedoch genauso unbeeinflusst wie meine Meinung.

(*) Affiliate-Lins: Wenn du dem Link im Beitrag folgst und darüber ein Produkt kaufst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich dadurch selbstverständlich nichts am Preis. Du unterstützt mich auf diese Weise aber bei meiner Arbeit und hilfst, die entstehenden Kosten für den Reiseblog zu tragen. Herzlichen Dank dafür!

Ich bin Martina und für mich zählen Reisen und kulinarische Genüsse zu den schönsten Dingen der Welt. Hier auf Places and Pleasure teile ich mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen rund ums Reisen. Außerdem erfahrt ihr gute Adressen und lernt leckere und interessante Produkte kennen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

Please enter your name here