Maritim Hotel München – Perfekt für deinen Städtetripp in die bayrische Landeshauptstadt

Zuletzt aktualisiert am


Blick auf den Eingang des Hotel Maritim in München
Werbung|Bloggereinladung //Maritim Hotel München – etwas versteckt liegt es in einem Innenhof. Und das ist auch gut so. Denn draußen auf der Straße herrscht emsiger Trubel, wie man ihn aus vielen Bahnhofsgegenden kennt. Tatsächlich sind wir schon ganz froh, als wir durch die Einfahrt in Richtung des Hoteleingangs gehen und es zunehmend ruhiger wird. Links entdecken wir sogar einen Springbrunnen, der leise vor sich hinplätschert. Direkt daneben bieten sich ein paar Sitzgelegenheiten. Uns zieht es aber gleich ins Gebäude hinein. Denn wir sind schon gespannt auf unser Zimmer und wollen dann möglichst schnell zu einer ersten Runde durch München aufbrechen.

Moderne Zimmer zum Wohlfühlen

Nach einem netten Empfang ging es für uns in die sechste Etage. Dort wartete ein modern eingerichtetes, geräumiges Zimmer auf uns. Untergebracht waren wir in der Kategorie Superior. Zur Begrüßung gab es eine Flasche Mineralwasser und Obst – nett angerichtet auf einem Teller. Auch Bademäntel lagen für uns bereit.

Blick in ein Zimmer im Maritim Hotel München
Blick auf den Schreibtisch im Maritim Hotel München
Obstteller und Mineralwasser zum Empfang im Maritim Hotel München

Das Maritim Hotel München verfügt übrigens über 349 Zimmer verschiedener Kategorien. Alle sind ansprechend eingerichtet, bieten kostenfreies WLAN, individuell regulierbare Klimaanlage und einen Flachbildfernseher sowie Minibar. Ab der Kategorie Comfort steht auch ein Safe in Laptop-Größe zur Verfügung. Bei den Superior-Zimmern und den Suiten sind zusätzlich die alkoholfreien Getränke aus der Minibar inklusive. Außerdem gibt es den Leih-Bademantel und die Möglichkeit, Kaffee und Tee selbst zuzubereiten.

Maritim Hotel München kulinarisch

Gut essen im Hotel-Restaurant „Rôtisserie“

Bevor es uns am nächsten Morgen bei herrlichem Wetter zu einem Spaziergang in den Englischen Garten mit anschließendem Stadtbummel zog, haben wir erst einmal das Frühstück im Hotel-Restaurant „Rôtisserie“ genossen. Schnell hatten wir einen Tisch für uns gefunden, obwohl es dort sehr voll war. Sehr positiv ist uns dabei aufgefallen, wie schnell der Service auch beim größten Andrang frei gewordene Tische für die nächsten Gäste herrichtet.

Blick in das Restaurant des Maritim Hotel München

Für jeden Geschmack hält das üppige Frühstücksbuffet eine große Auswahl bereit. Wer wie ich morgens gerne süße Leckereien mag, kann sich auf frische Pfannkuchen, Teilchen und verschiedene Marmeladen oder Honig freuen. Liebhaber herzhafter Speisen genießen Ei in verschiedenen Variationen, Fisch und zahlreiche Käse- und Wurstsorten. Und auch wer Müsli, Obst oder Quark bevorzugt, wird garantiert fündig. Ein nettes Gimmick übrigens: der automatische Butterportionierer. Bei meiner Suche nach Butter habe ich ihn nach einer kleinen Ehrenrunde ums Buffet entdeckt und war entzückt.

Frühstück im Maritim Hotel München
Brotauswahl im Maritim Hotel München
Quark und Obst auf dem Frühstücksbüffet

Dass das Restaurant „Rôtisserie“ viel mehr kann als „nur“ Frühstück, hatten wir schon am Abend vorher bei einem feinen 3-Gänge-Menü erkannt. Dabei konnten wir uns bei Vorspeise und Hauptgang zwischen zwei verschiedenen Gerichten entscheiden. Passend zur Jahreszeit fiel meine Wahl auf die Kürbissuppe, während der Mann die Tomatensuppe gekostet hat. Weiter ging es für uns beide dann mit Poulardenbrust, Rosmarinkartoffeln und gemischtem Gemüse. Als krönenden Abschluss gab es schließlich noch ein Stück Apfelstrudel mit Vanilleeis.

Kürbiscremesuppe als Vorspeise
Gut essen in München im Restaurant des Maritim Hotels
Apfelstrudel mit Vanilleeis als Dessert im Maritim Hotel München

Auf einen Drink in die Piano-Bar

Auf einen angenehmen Ausklang des Tages sind wir nach dem leckeren Dinner im Restaurant „Rôtisserie“ noch in der Piano-Bar des Maritim Hotel München eingekehrt. Bekannt ist die Bar für ihre riesige Auswahl an Whiskys. Wer sich nicht entscheiden kann – oder erst einmal wenigstens drei verschiedenen kennenlernen will -, nimmt am besten den Flight of the Month. Uns war allerdings mehr nach einem Klassiker aus der Cocktail-Karte. Deshalb haben wir einen Margarita gewählt und ihn mit den dazu servierten Knabbereien genossen.

Pianobar im Maritim Hotel München
Cocktail und Knabberei in der Bar im Maritim Hotel München

Das Genießerkonzept „taste“

Für Fans außergewöhnlicher kulinarischer Erlebnisse hat das Maritim Hotel München übrigens mit seinem Genießerkonzept „taste“ etwas ganz Besonderes zu bieten. Dabei lässt das Haus sich immer wieder neue Highlights einfallen. Da sie an festen Terminen stattfinden, kamen wir bei unserem Aufenthalt leider nicht in den Genuss. Neugierig wäre ich aber auf jeden Fall. Denn in der Vergangenheit gab es solche „taste“-Momente schon beim Tafeln hoch oben auf der Zugspitze, auf dem Spielfeld einer Eishalle oder im Spielcasino. Anfang dieses Jahres hieß es zum Beispiel „Lassen Sie sich von uns RUM-kriegen“. Serviert wurden unter diesem Motto exotische Leckereien begleitet vom passenden Rum.

Wellness und Sport

Wer einen Blick über die Dächer von München werfen will, dreht am besten ein paar Runden im Panoramapool des Hotels. Gut besucht, aber nicht überfüllt ist er perfekt, um nach einem anstrengenden Tag in der Stadt noch ein wenig zu entspannen. Wunderbar geht das auch in der Sauna des Maritim Hotel München. Allerdings wird hierfür eine kleine Gebühr fällig. Das gilt auch für die Nutzung des Fitnessraums. Dafür bietet er neben Geräten für Cardiotraining auch die Möglichkeit, sich beim Krafttraining auszupowern.

Fitnessraum im Maritim Hotel München

Lage des Maritim Hotel München und Informationen zur Anreise

Das Maritim Hotel München liegt zentral in der Münchner Innenstadt. Viele Sehenswürdigkeiten der Stadt sind daher fußläufig zu erreichen. Wer einen Stadtbummel plant, ist zum Beispiel in gut zehn Minuten am Stacchus und damit am Beginn der Fußgängerzone. Auch Viktualienmarkt, Englischer Garten, das Kunstareal oder – wichtig für das Oktoberfest – die Theresienwiese sind zu Fuß gut erreichbar.

Für die Anreise wichtig zu wissen: Zum Hauptbahnhof sind es zu Fuß etwa fünf Minuten. Davon profitieren auch diejenigen, die mit dem Flugzeug anreisen. Sie nehmen vom Flughafen am besten die S-Bahn bis zum Hauptbahnhof. Alternativ bringt sie auch der Lufthansa Bus ganz in die Nähe des Hotels. Die Haltestelle heißt in diesem Fall „Hauptbahnhof Nord“. Wer mit dem Auto anreist, fährt in die öffentliche Tiefgarage direkt am Hotel.

Weitere Infos zum Maritim Hotel München und zur Buchung findest du hier.

Maritim Hotel München | Goethestraße 7 | 80336 München

Warst du schon mal München? Was sind deine Empfehlungen für die bayrische Landeshauptstadt? Ich freue mich, wenn du deine Tipps in den Kommentaren teilen magst.

Ich wünsche dir allzeit schöne Reiseerlebnisse

Pinne diesen Pin auf Pinterest

Werbung|Bloggereinladung // Zentral gelegen ist das Maritim Hotel München der perfekte Standort für eine Städtereise in die bayrische Landeshauptstadt. Moderne Zimmer, kulinarische Highlights. #München #Hoteltipp #Städtereise

Zu den beiden Übernachtungen im Maritim Hotel München waren wir eingeladen. Das gilt auch für das Dinner im Restaurant des Hauses und den Cocktail. Meine Meinung bleibt davon jedoch wie immer unbeeinflusst. Grundsätzlich empfehle ich nur Orte, Erlebnisse und Produkte, die mich wirklich überzeugt haben.

Ich bin Martina und für mich zählen Reisen und kulinarische Genüsse zu den schönsten Dingen der Welt. Hier auf Places and Pleasure teile ich mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen rund ums Reisen. Außerdem erfahrt ihr gute Adressen und lernt leckere und interessante Produkte kennen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

Please enter your name here