Alle Artikel mit dem Schlagwort: Eisacktal

Hotel Gnollhof oberhalb von Gufidaun in Südtirol

Hotel Gnollhof – Perfekte Erholung mit genialer Aussicht

Wow, was für eine Lage! So war mein erster Gedanke, nachdem das Hotel Gnollhof (4 Sterne) nach der Fahrt über eine schmale Bergstraße mit zwölf Kehren vor uns auftauchte. Auf dem kurzen Fußweg vom Parkplatz zum Eingang des Hotels wuchs die Begeisterung weiter. Schuld daran war ein erster Blick auf die umliegende Bergwelt. Restlos fasziniert waren wir dann, als wir unser Doppelzimmer betreten hatten: Der Ausblick auf das Villnößtal und die Geislerspitzen war einfach grandios. Eine Woche würden wir ihn gleich morgens beim Aufwachen genießen können. Perfekte Voraussetzungen also für einen gelungenen Urlaub! __ (*) Affiliate-Links: Wenn du einem der Links im Beitrag folgst und darüber ein Produkt kaufst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich dadurch selbstverständlich nichts am Preis. Du unterstützt mich auf diese Weise aber bei meiner Arbeit und hilfst, die entstehenden Kosten für den Reiseblog zu tragen. Herzlichen Dank dafür! __ Überhaupt haben wir uns gleich wohlgefühlt im Gnollhof. Dafür sorgten der nette Empfang und die hell und freundlich eingerichteten Räume – vom Empfangsbereich über die Bar bis hin zum …

Wegweiser zum Keschtnweg von Feldthurns nach Klausen, eine leichte Wanderung im Eisacktal

Leichte Wanderung im Eisacktal: Keschtnweg von Feldthurns nach Klausen

Heiß brennt die Sonne vom Himmel. Deutlich über 30 Grad Celsius soll es heute werden. Eigentlich ist es zu warm zum Wandern. Der Schweiß rinnt schon jetzt in Strömen, ohne dass wir uns bewegen. Trotzdem haben wir uns entschieden, den Keschtnweg von Feldthurns nach Klausen zu gehen. Schließlich verdankt der Weg seinen Namen den dort zahlreich vorhandenen Kastanien – auf südtirolerisch Keschtn genannt – oder genauer den imposanten Kastanienhainen, durch die der Weg führt. Und genau von ihnen erhoffen wir uns ausreichend Schatten für diese leichte Wanderung im Eisacktal. (*) Affiliate-Links: Wenn du einem der Links im Beitrag folgst und darüber etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich dadurch selbstverständlich nichts am Preis. Du unterstützt mich auf diese Weise aber bei meiner Arbeit und hilfst, die entstehenden Kosten für den Reiseblog zu tragen. Herzlichen Dank dafür! Auf dem Keschtnweg ab Feldthurns Der Keschtnweg im Eisacktal führt von Neustift bei Brixen bis hinüber zum Rittner Hochplateau nach Oberbozen. Insgesamt ist er 63 Kilometer lang und lässt sich gut in drei oder …

Blick vom Keschtnweg über Kloster Säben auf Klausen und das Eisacktal

Reiseziele 2019 – Inspiration für einen Urlaub im Eisacktal

Vorfreude ist die schönste Freude, heißt es ja immer. Und wo sollte dieser Spruch besser passen, als bei der Vorfreude auf den nächsten Urlaub? Da trifft es sich gut, dass gerade in der dunklen Jahreszeit die Planungen für Reisen im nächsten Jahr auf Hochtouren laufen. Schließlich geht auch das herrlichste Herbstwetter mal vorbei. Und umso fröhlicher stimmt es dann, von schönen Orten in nah und fern zu träumen. Nach Inspiration und Tipps für Reiseziele 2019 fragt Saskia von Ai see the World im Rahmen ihrer Blogparade. Gerne bin ich mit einem Beitrag über das Eisacktal dabei. Lass dich zu einer Reise dorthin inspirieren. Das Eisacktal in Südtirol – mehr als nur Durchgangsstation Das Eisacktal reicht vom Brenner bis nach Bozen. Viele Italienreisende kennen es von der Durchreise Richtung Meraner Land oder weiter in den Süden. Genauso ging es mir bis diesen Sommer. Dass wir dort Urlaub machen würden, hat sich tatsächlich auch eher zufällig ergeben. Doch wie das mit Zufällen so ist: Oft sind sie das Beste, was einem passieren kann. Das Eisacktal südlich von …

Blick vom Balkon des Gnollhofs Richtung ins Villnößtal und auf die Geislerspitzen

Das Bild meines Sommers: Villnößtal und Geislerspitzen

Der Beitrag enthält Werbung aus Begeisterung für Region und Hotel. Die Reise wurde komplett selbst bezahlt. Das Bild meines Sommers – gar nicht so einfach, sich für nur eines zu entscheiden. Schließlich war ich in dieser Zeit mehrfach unterwegs. Und dabei sind aus vielen schönen Reiseerlebnissen eine Menge Fotos entstanden. Nach dem einen Bild meines Sommers fragt aber nun Ina vom Blog „Mit Kind im Rucksack“ in ihrer Blogparade. Nach längerem Sichten meiner Fotos fiel jetzt meine Wahl auf den Blick ins Villnößtal und die Geislerspitzen. Wo das Bild entstanden ist und wie es zu unserer Reise in diese Region Südtirols kam, erzähle ich dir gerne. Blick ins Villnößtal und auf die Geislerspitzen Das Bild meines Sommers zeigt den Blick ins Villnößtal und auf die Geislerspitzen vom Hotel Gnollhof oberhalb von Gufidaun im Eisacktal. Sieben Tage konnten wir im Juli diese Aussicht von unserem Balkon und sogar direkt vom Bett aus genießen. Wie du dir sicher vorstellen kannst, hatten wir gleich bei der Ankunft einen wahren Wow-Effekt, als wir in unser Zimmer geführt wurden. Denn …