Blog Charity Event – Gutes tun als Reiseblogger


Blog Charity Event – ein viel versprechender Titel, unter dem am 30. Mai 2016 eine interessante Veranstaltung im Kölner Motoki Wohnzimmer stattfand. Entdeckt hatte ich die Einladung im Reiseblog Travel on Toast von Anja Beckmann – witzigerweise als ich im Februar am Flughafen Köln-Bonn auf meinen Rückflug nach Berlin wartete. Und was lag da näher, als mich gleich anzumelden und den Termin wieder mit einem Heimatbesuch zu verbinden.

Doch um was ging es beim Blog Charity Event nun genau?

Die Idee hinter der Veranstaltung war es, Reisebloggern Wege zu zeigen, wie sie ihre Reisen und die Reichweite ihrer Blogs nutzen können, um damit Gutes zu tun. Ein schönes Anliegen, wie ich finde. Und so sahen es auch die übrigen 24 Teilnehmer des Bloggertreffens, die aus ganz Deutschland nach Köln-Ehrenfeld gekommen waren.

In einem ersten Vortrag von David Eißler von der mitveranstaltenden Agentur Gute Botschafter erfuhren sie, wie Reiseblogger konkret Gutes tun können. Die Möglichkeiten reichen von einer guten Information über die jeweiligen Reiseziele, eine CO2-Kompensation bis zum Verhalten vor Ort. Das heißt zum Beispiel, hinzuschauen wofür man sein Geld ausgibt. Ebenso hilfreich sind Berichte über bestimmte Themen, eine Kooperation mit Hilfsorganisation oder die Unterstützung von konkreten Projekten.

Bevor einige Teilnehmer über Projekte berichteten, für die sie sich engagieren, gab David Eißler noch ein paar Fragen für die Auswahl eines geeigneten Themas mit auf den Weg. Beispiele hierfür sind:

  • Welcher Charity-Bereich spricht mich an? Sind dies vielleicht Kinder, Tiere, Naturschutz…
  • Wie glaubwürdig und seriös ist die Organisation, die ich unterstützen will?
  • Was erreicht sie vor Ort und wie arbeitet sie?

Challenge von terre des hommes

Vorgestellt wurde anschließend ein Charity-Projekt des Kinderhilfswerks terre des hommes. Die Organisation feiert im kommenden Jahr ihren 50. Geburtstag und startet dazu die Spendenaktion „Wie weit würdest du gehen?!“ Für die Aktion, deren Botschafter Barbara Schöneberger und Oliver Welke sind, werden 100 Unterstützer gesucht. Ziel ist es, gemeinsam eine Spendensumme von 5 Millionen Euro aufzubringen. Auch Anja Beckmann von Travel on Toast wird diese Aktion unterstützen. Dazu freut sie sich noch über Vorschläge für ihr Challenge-Thema.

Positionierung für ein unverwechselbares Blog

Anja Beckmann von Travel on Toast
Im zweiten Teil des Blog Charity Events erhielten die Teilnehmer vom Geschäftsführer der Guten Botschafter, Carsten Fuchs, Tipps zur Positionierung. Dazu führte er die Blogger kurz durch die sechs Handlungsebenen für ihren Erfolg. Wie wichtig die überzeugende Positionierung für den Erfolg des eigenen Blogs ist, bestätigte auch Anja Beckmann im Interview mit David Eißler. Dazu plauderte sie aus dem Nähkästchen und erzählte, wie sie zu den Schwerpunkten für ihr erfolgreiches Reiseblog gekommen ist.

Austausch mit anderen Bloggern

Was mir neben den interessanten Vorträgen besonders gefallen hat, war der lockere Austausch mit den anderen Bloggern. Immerhin war dies mein erstes Life-Bloggertreffen und ich war begeistert über die nette Atmosphäre. Ob vor Beginn der Vorträge oder bei den Snacks im Anschluss – es ergaben sich angenehme Gespräche und ein schöner erster Kontakt. Ich hoffe sehr, dass sich daran noch viele weitere anschließen werden und bin gespannt auf künftige Bloggertreffen.

Über mein Hilfsprojekt werde ich dir demnächst an dieser Stelle berichten. Denn ich unterstütze inzwischen bereits mein zweites Patenkind über die Hilfsorganisation Plan International.
Zahlreiche Beiträge zur Veranstaltung in Köln findest du übrigens unter dem Hashtag #blogcharity auf Instagram, Twitter und Facebook.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, teile ihn gerne. Ich freue mich darüber. Und wenn du auch künftig keinen Beitrag verpassen willst, abonniere Places and Pleasure einfach per RSS-Feed oder als E-Mail. Beide Möglichkeiten findest du in der Seitenleiste.

Ich bin Martina und für mich zählen Reisen und kulinarische Genüsse zu den schönsten Dingen der Welt. Hier auf Places and Pleasure teile ich mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen rund ums Reisen. Außerdem erfahrt ihr gute Adressen und lernt leckere und interessante Produkte kennen.

4 KOMMENTARE

  1. Hallo Martina,

    schön, dass du den weiten Weg aus Berlin auf dich genommen hast! :) Dann wünsche ich dir noch viele schöne weitere Bloggertreffen.

    Liebe Grüße
    Anja

    • Hallo Anja,
      vielen Dank :-) Ich habe mich außerdem sehr gefreut, dass wir uns beim Blog Charity Event persönlich kennengelernt haben.
      Liebe Grüße nach Köln
      Martina

    • Ich fand die Idee dahinter auch sehr gut. Vielleicht gibt es ja die Chance, so ein Event noch mal aufzugreifen. Das sollte ich wohl mal als Anregung für mich nehmen.
      Herzliche Grüße
      Martina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

Please enter your name here